31. Oktober 2015
Statt einer Wanderung gab es eine kleine Flucht mit dem Auto aus dem Hochnebel. Die angesagt Obergrenze von 1200 m.ü.M. bröckelte im Verlaufe des Tages schon stark, so dass die Sonne schon im oberen Tösstal im schönsten Glanze schien. Der Weg zur Alp Scheidegg auf 1197 m.ü.M. war sehr steil und man wähnte sich irgendwo im Gebirge.
Wikimapia